Willkommen!

Registriere dich und und tauche noch tiefer in die Welt von Cloud ein.

Du möchtest auf dem neusten Stand sein?

Discord beitreten

INFORMATION Regeln für staatliche Organisationen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Chester

Curator of the project
Curator of the project
Registriert
19. Dez. 2023
Beiträge
74
yx2wK8Q.png

sHjZKOj.png

yx2wK8Q.png
Allgemeine Regelungen:
1.1
Jeder Mitarbeiter staatlicher Organisationen ist verpflichtet, die Vorschriften und internen Regelungen seiner Organisation zu befolgen.
1.2 Mitarbeitern staatlicher Organisationen ist der Einsatz von Waffen und Spezialgegenständen mit staatlicher Kennzeichnung außerhalb der Arbeitszeit untersagt. | 120 Minuten Jail
1.3 Mitarbeitern staatlicher Organisationen ist es untersagt jegliche Straftaten zu ignorieren sowie die Erfüllung offizieller Pflichten während der Arbeitszeit zu vernachlässigen. Es dürfen durchaus Freundschaften gepflegt werden, kriminelle Handlungen oder auch Informationen zu kriminellen Organisationen dürfen trotz der Freundschaft nicht unterschlagen werden.
1.4 Der Leitungsebene ist es untersagt jegliche Bestechungsgelder anzunehmen oder sich an kriminellen Aktivitäten zu beteiligen. | Warn
1.5 Es ist verboten eine Person in eine staatliche Organisation aufzunehmen, die zuvor in einer kriminellen Organisation war. Eine Person, die mehr als drei Wochen ohne Akteneintrag verbleibt, zählt als "rehabilitiert" und ist somit nicht mehr als kriminelle Person einzustufen. | Warn für die Person, welche den "Verbrecher" eingestellt hat
Hinweis:
Um vom Verbrecher zum Staat zu wechseln, muss der Name oder das Aussehen des Charakters geändert werden.
Erklärung: Ein Mitglied einer kriminellen Organisation ist ein Spieler, der innerhalb der letzten drei Wochen einen entsprechenden Eintrag in der Datenbank hat.
1.6 Die Konfiszierung illegaler Elemente erfolgt ausschließlich über die Funktionalität des Servers. | 30 Tage Bann
1.7 Mitarbeitern staatlicher Organisationen ist es untersagt, eine Durchsuchung durchzuführen und Eigentum aus dem Kofferraum eines Autos zu entfernen, wenn keine sinnige RP Situation vorliegt. | Warn
1.8 Es ist verboten ein Organisationsfahrzeug für private Zwecke zu nutzen. | 60 Minuten Jail
1.9 Den Strafverfolgungsbehörden ist es untersagt, einen Spieler festzunehmen, der während der Festnahme getötet wurde und im Krankenhaus aufgewacht ist. | 120 Minuten Jail
1.10 Mitarbeitern der Sicherheitskräfte ist es untersagt, sich mit weniger als 4 Personen im Ghetto aufzuhalten. | 120 Minuten Jail
Ausnahme:
Anfahrt zu Code 0/Code 1.
1.11 Mitarbeiter von Strafverfolgungsbehörden sind in Organisationsfahrzeugen verpflichtet, zu patrouillieren, Festnahmen vorzunehmen und auf Anrufe zu reagieren. | 120 Minuten Jail
Ausnahme:
FIB-Agenten dürfen in Privatfahrzeugen anfahren, um Informationen für weitere Ermittlungen zu sammeln.
1.12 LSPD, FIB, Army & USSS-Mitarbeitern ist es untersagt einen Häftling mit sich zu ziehen und dabei entweder zu springen, zu rennen, jemand anderem Handschellen anzulegen oder zu schießen. | 120 Minuten Jail
1.13 Es ist verboten während einer Schießerei entweder einen Tazer zu verwenden oder Handschellen anzulegen. | 120 Minuten Jail
1.14 Mitarbeitern staatlicher Organisationen ist es untersagt, Spieler wiederzubeleben bzw. Handschellen mit Waffen in der Hand anzulegen. | 120 Minuten Jail
1.15 Mitarbeiter des LSPD, FIB, Army & USSS müssen im Dienst zu jederzeit die Organisationskleidung tragen. | 120 Minuten Jail
Ausnahme:
Arbeit als FIB-Agent mit der vorgesehenen Tarnung.
1.16 Beim Anhalten eines Lieferwagens mit Hanf oder Dokumenten besteht die Möglichkeit, den Kofferraum zu inspizieren.
Erläuterung: Es ist nur 1 Versuch pro Van über „/try“ erlaubt. | 180 Minuten Jail
1.17 Es ist verboten an den Übergabestellen für gestohlene Autos oder Ladekisten mit Hanfsamen (Ladewagen) auf Spieler zu warten. | Warn

Interaktion zwischen den staatlichen Organisationen:
2.1
Alle staatlichen Organisationen sind der Regierung unterstellt.
2.2 Die Regierung kann durch einen Staatsstreich gestürzt werden.
Hinweis: Eine RP-Situation muss mit der Unterstützung von mindestens zwei staatlichen Organisationen, sowie mit der Zustimmung des Senior Curator State, ausgespielt werden.
2.3 Mitarbeiter können nur zwischen den folgenden staatlichen Organisationen getauscht werden: LSPD, Army, FIB & USSS.
Hinweis: Es muss zwischen den beiden Organisationen abgestimmt und der Wechsel zu einer Organisation genehmigt werden.
2.4 Der Rang in der neuen Organisation darf nicht höher sein als der in der vorherigen Organisation.
2.5 Ohne einen Militärausweis darf nicht beim FIB oder USSS gearbeitet werden.
Regierung:
3.1
Die Verwaltung der Regierung hat das Recht, die Hausregeln festzulegen.
3.2 Das Justizministerium hat das Recht, den Zeitplan für die Inspektion staatlicher Organisationen festzulegen.
3.3 Die Legislative der Regierung ist verpflichtet, die Landesverfassung, das Strafgesetzbuch, das Zivilgesetzbuch, die staatliche Straßenverkehrsordnung und die von ihr geschaffenen Folgegesetze zu entwickeln und ihre Relevanz sicherzustellen.
3.4 Alle Gesetzesänderungen müssen den Überprüfungsprozess der gesetzgebenden Versammlung (Kabinett) durchlaufen. Eine Änderung bedarf einer einfachen Mehrheit, also insgesamt vier Stimmen.
3.5 Die Regierungsverwaltung ist verpflichtet mindestens einen qualifizierten Anwalt im Personal zu haben, der die Interessen der Bürger vor Gericht vertritt.
3.6 Regierungsangestellte (Anwälte, Staatsanwälte & Mitarbeiter des Gouverneur) haben das Recht, registrierte Waffen und Schusswaffen zur Selbstverteidigung zu tragen.
3.7 Gesetzesdokumente oder Dokumente mit normativem oder weisungsgebundenem Charakter treten erst nach Veröffentlichung auf dem offiziellen Landesportal (Forum & Discord-Kanal) in Kraft.
Ausnahme: Dokumente und Beschlüsse mit dem Siegel „Top Secret“.
USSS:
4.1
Das "USSS" ist eine Struktur der Sicherheitskräfte, deren Hauptaufgabe der Schutz der wichtigsten Personen, die Ausführung staatlicher Aufgaben sowie die Unterstützung bei Sicherheits- und Organisationsmaßnahmen ist.
Hinweis: Sicherheits- und Organisationsmaßnahmen sind Maßnahmen, an denen hochrangige Regierungsbeamte beteiligt sind.
4.2 Bei ihren Aufgaben darf das USSS nicht in die Aktivitäten des FIB und des LSPD eingreifen.
4.3 Das USSS unterliegt ausschließlich der Regierung, ihren Vorschriften und Gesetzen.
4.4 Das USSS hat das Recht im Bereich des Rathauses gewisse Patrouillen durchzuführen und verdächtige Personen im Einklang mit allen Regeln und Gesetzen festzunehmen bzw. zu durchsuchen.
4.5 Die Teilnahme der USSS an Patrouillen im Ghetto ist nur durch die Teilnahme an verbündeten Patrouillen gestattet.
4.6 Dem USSS ist die Verwendung persönlicher Transportmittel bei der Begleitung von Beamten und damit verbundenen Veranstaltungen untersagt.
4.7 Dem USSS ist es erlaubt in einer Gruppe von mindestens zwei Personen in der Stadt zu patrouillieren (ohne gegen Regel 4.6 dieser Regeln zu verstoßen).
4.8 Das USSS hat das Recht eine Fallakte zu erstellen und Ermittlungen gegen Zivilisten durchzuführen.
Army:
5.1
Die Army hat das Recht, militärische Ausrüstung während der Einführung der Regime „Ausnahmezustand“ und „Kriegszustand“ sowie für Aktionen mit Zustimmung des Senior Curator State einzusetzen.
5.2 Die Army ist verpflichtet sich an der Neutralisierung schwerer Verbrechen (Geiselnahmen, bewaffnete Raubüberfälle auf staatliche und private Unternehmen, Reaktion auf Angriffe anderer staatlichen Organisationen) zu beteiligen.
5.3 Soldaten der Army haben das Recht, Staatsbürger festzunehmen, die illegale Handlungen begangen haben.
Hinweis: Mit anschließender Überstellung des Täters an das LSPD oder FIB.
5.4 Soldaten der Army haben das Recht im Rahmen einer Unterstützung von FIB- oder LSPD-Patrouillen gefährliche Gebiete des Staates zu patrouillieren.
5.5
Es ist verboten die Lieferung von Materialien an andere Organisationen länger als 24 Stunden zu unterlassen, wenn diese sie benötigen.
5.6 Vor einem Angriff auf das Fort Zancudo hat das Personal der Army sicherzustellen, dass in den Lieferfahrzeugen mindestens ein halber Tank (50 Liter) Benzin vorhanden ist und dass die Fahrzeuge entriegelt sein müssen.
5.7 Es müssen immer alle Materialtransporter mit jeweils 5.000 Materialien befüllt sein, wenn ein Fort Zancudo Raid anstehen könnte.
LSPD:
6.1
Die Hauptaufgabe der LSPD-Mitarbeiter besteht darin, die öffentliche Ordnung und Sicherheit auf dem Staatsgebiet zu gewährleisten sowie die Rechte und Freiheiten der Bürger zu schützen. Die Aufgabe des LSPD besteht darin, kriminelle Aktivitäten zu verhindern und zu stoppen. Darüber hinaus untersuchen sie Straftaten, sorgen für die Verkehrssicherheit, leisten Hilfe bei Unfällen und anderen Notsituationen, kooperieren mit anderen Strafverfolgungsbehörden und nehmen weitere Aufgaben im Zusammenhang mit der Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung und Sicherheit wahr.
6.2 LSPD-Mitarbeiter haben das Recht bei Vorliegen von IC-Gründen persönliche Dokumente einzusehen oder Anträge einzusehen und andere rechtliche Schritte einzuleiten.
6.3 LSPD-Beamte müssen bei jeder Festnahme über eine Videoaufzeichnung (Body-Cam) jeder Festnahme verfügen. (min. 48 Stunden aufbewahren).
6.4 Mitarbeitern des LSPD ist das Abreißen von Masken nur bei Verfahrenshandlungen gestattet. | 120 Minuten Jail
6.5 LSPD-Mitarbeiter sind verpflichtet, Verfahrenshandlungen, Notrufe, globale und lokale Codes nur in Organisationsfahrzeugen und in Arbeitskleidung anzufahren. | 120 Minuten Jail
6.6 LSPD-Mitarbeiter müssen Bürgerbeschwerden spätestens 48 Stunden nach dem Zeitpunkt der Beschwerde bearbeiten.
6.7 Es ist verboten die Notrufe von Spielern zu ignorieren. | Mündliche Verwarnung an den Leader bei häufigen Verstößen
6.8 Die Annahme von Bestechungsgeldern ist nur im Alleinsein mit dem Gegner oder nur in Anwesenheit eines seiner Kollegen gestattet - die Initiative zur Bestechung muss vom Häftling ausgehen. Max. 50.000 pro Fall bzw. Maßnahme. | Warn
Hinweis:
Es ist verboten einer Person bei der Annahme einer Bestechung zu helfen.
Beispiel: Fahrt zu einer Bank, um Geld abzuheben Fahrt zu einem Geldautomaten, auch wenn sie darum bittet. Für ihn selbst ist es außerdem verboten, Bestechungsgelder per Banküberweisung anzunehmen. Es ist verboten, auf eine Bestechung hinzuweisen.
FIB:
7.1
Die Hauptaufgabe der FIB-Mitarbeiter besteht darin, auf kriminelle Aktivitäten zu reagieren und diese zu stoppen.
7.2 FIB-Mitarbeiter haben das Recht, bei Vorliegen von IC-Gründen persönliche Dokumente einzusehen oder Anträge einzusehen und andere rechtliche Schritte einzuleiten.
7.3 FIB-Beamte müssen bei jeder Festnahme über eine Videoaufzeichnung (Body-Cam) jeder Festnahme verfügen. (min. 48 Stunden aufbewahren).
7.4 Mitarbeitern des FIB ist das Abreißen von Masken nur bei Verfahrenshandlungen gestattet. | 120 Minuten Jail
7.5 FIB-Mitarbeiter sind verpflichtet, Verfahrenshandlungen, Notrufe, globale und lokale Codes nur in Organisationsfahrzeugen und in Arbeitskleidung anzufahren. | 120 Minuten Jail
Ausnahme:
FIB-Ermittler, die verdeckt ohne Uniform arbeiten - können heimlich zu Notrufen oder globalen und lokalen Codes gehen, um Informationen zu sammeln und einen Verdächtigen aufzuspüren (ohne sich in die Situation einzumischen).
7.6 Der FIB-Leiter ist verpflichtet jede Akte bezüglich anderer staatlicher Organisationen und krimineller Organisationen mit dem Generalstaatsanwalt zu koordinieren. Der Generalstaatsanwalt wiederum muss den Fall gemäß den Gesetzen des Bundesstaates genehmigen und sich mit der obersten Verwaltung abstimmen.
7.7 Zwingende Bedingungen der Akte:
  • muss mindestens 3 Beweisstücke für schwerwiegende oder Massenverstöße gegen das Gesetz enthalten
  • die Verwendung irrelevanter Materialien (bereits verwendete Beweise und Beweise des vorherigen Organisationsleiter) ist verboten.
  • Es ist verboten, Video- und Fotobeweise in irgendeiner Weise zu bearbeiten.
7.8 Es ist verboten die Informationen über Prozessakten an Dritte weiterzugeben.
7.9 FIB-Mitarbeiter können Mitarbeiter aus anderen Organisationen rekrutieren.
Hinweis: Es können nur neuere Mitglieder rekrutiert werden, die Rekrutierung muss jedoch ohne Beteiligung Dritter erfolgen.
7.10 Die Annahme von Bestechungsgeldern ist nur im Alleinsein mit dem Gegner oder nur in Anwesenheit eines seiner Kollegen gestattet - die Initiative zur Bestechung muss vom Häftling ausgehen. Max. 50.000 pro Fall bzw. Maßnahme. | Warn
Hinweis:
Es ist verboten einer Person bei der Annahme einer Bestechung zu helfen.
Beispiel: Fahrt zu einer Bank, um Geld abzuheben Fahrt zu einem Geldautomaten, auch wenn sie darum bittet. Für ihn selbst ist es außerdem verboten, Bestechungsgelder per Banküberweisung anzunehmen. Es ist verboten, auf eine Bestechung hinzuweisen.
7.11 FIB-Mitarbeiter dürfen den Marktplatz im offiziellen Discord von Cloud Roleplay für Ermittlungen benutzen.
EMS:
8.1
EMS-Mitarbeiter sind verpflichtet jedem Einwohner des Staates Hilfe zu leisten.
8.2 Die EMS-Leitung hat das Recht, die internen Vorschriften des Krankenhauses festzulegen, vorbehaltlich der Zustimmung der Regierung und der Administration.
8.3 Das EMS muss mindestens einmal pro Woche Inspektionen staatlicher Organisationen durchführen.
8.4 Es ist verboten, bei der Ausstellung einer Gesundheitskarte in der Diagnose des Patienten einen Nicht-RP-Grund anzugeben. | 180 Minuten Jail
8.5 Das Rettungsdienstpersonal muss auf Anrufe reagieren.
8.6 In einem aktiven Schussgefecht zwischen zwei oder mehr Organisationen dürfen die EMS-Mitarbeiter nicht damit anfangen jemanden wiederzubeleben. | 120 Minuten Jail
Hinweis:
Auch dürfen die EMS-Mitarbeiter von der jeweiligen siegreichen Organisation dazu aufgefordert werden, bestimmte Personen nicht wiederzubeleben.
Ergänzung: Generell dürfen EMS-Mitarbeiter sich keiner aktiven Gefahr aussetzen.
Weazel News:
9.1
Die Ankündigungen müssen ein gut geschriebener Satz sein und sollten keine Grammatik- und Zeichensetzungsfehler aufweisen.
9.2 Eingereichte Anzeigen müssen von Mitarbeitern von Weazel News moderiert werden.
9.3 Die Ankündigung muss mit einem Großbuchstaben beginnen und mit einem Punkt enden (Nach einem Satzzeichen muss ein Leerzeichen eingefügt werden).
9.4 Es ist untersagt in den Ankündigungen die Teilnahme am Glücksspiel zu erwähnen oder anzubieten.
9.5 Die Verwendung obszöner Ausdrücke, auch in verschleierter Form, ist in den Ankündigungen untersagt.
9.6 Die Verwendung von CAPS in Ankündigungen ist verboten.
9.7 Es ist verboten jegliche Artikel zu bewerben, die nicht von dem Serverskript verkauft werden können.
9.8 Schädigende Werbung gegen Unternehmen ist verboten.
9.9 Einem Weazel News-Mitarbeiter ist es strengstens untersagt, sich an kriminellen Aktivitäten zu beteiligen.
Ausnahme: Selbstverteidigung.
Regelungen für den Chat in einer Organisation:
10.1
Werbung in allen Formen sind in dem Chat verboten.
10.2 Beleidigungen, Demütigungen, übermäßiger Gebrauch obszöner Sprache in offener und verschleierter Form. Aufruf zum Selbstmord, Mobbing. | 60 Minuten Mute - 1-7 Tage Bann
Regeln für die Staatswelle und Neuigkeiten:
Die Staatswelle ist ein nationales System zur Warnung und Information von US-Bürgern über verschiedene Ereignisse, Situationen, verschiedene Zustandsänderungen oder Notfälle.

Die Staatswelle wird erstellt für:
  • Benachrichtigung der Bewohner über etwaige Änderungen
  • Durchführung von Bewerbungen in staatlichen Organisationen
  • Warnung der Öffentlichkeit vor Ereignissen
  • Umsetzung von Maßnahmen durch staatliche Stellen
  • Kommerzielle Aktivitäten von Weazel News
11.1 Es muss eine kompetente und klare Meinungsäußerung bestehen.
11.2 Es sollten nicht mehr als 5 Zeilen verwendet werden.
11.3 Cooldown für den Aufruf einer Bewerbung zu einer staatlichen Organisationen, ein Event oder eine normale Ankündigung – 60 Minuten.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Zurück
Oben